↓ ↓ ↓

Frühjahrsputz

Ein herzliches Dankeschön allen freiwilligen Helfer und Helferinnen, die am Samstag, den 30.04.2022 zum Arbeitseinsatz mit angepackt haben. Unter anderem wurde das Unkraut in vielen Bereichen des Geländes gezupft, die Fenster der Gebäude blank geputzt und neue Insektennisthilfen angebracht.

     

  

 

Das aktuelle Baugeschehen im Tierheim

Zur Zeit wird im Tierheim fleißig gebaut, gewerkelt und instand gesetzt.

Die große Hauswand zwischen Pensionsauslauf und Hundequarantäne befand sich in einem schlechten Zustand. Es traten große Risse im Mauerwerk zu Tage, Feuchtigkeit drang in die Gemäuer und somit auch in die angrenzenden Räume. Es bestand dringender Handlungsbedarf. Die Firma Altmann aus Wachau legte die Wand trocken und verputzt alles neu. Vielen Dank an das Bauteam für ihre Arbeit und das schnelle Beseitigen der Mängel.

    

Desweiteren wurde in der Katzenquarantäne eine Fußbodenheizung gelegt, so dass für all die Kätzchen, die oft krank und angeschlagen für 4 Wochen in Quarantäne sitzen müssen, die Raumtemperatur stabil und angenehm ist. Auch der Platz des kleinen Quarantäneräumchens kann durch den Wegfall der Heizkörper nun effizienter genutzt werden. Vielen Dank an die Heizungsfirma von Olaf Bläsche aus Belgershain für die gute Zusammenarbeit.

Für die Gewährleistung der Sicherheit und des Schutzes unserer Hunde wurden in den vergangenen Tagen an sämtlichen Außenzwingern unseres Tierheims Übersprungschutzgitter von der Firma Michael Albrecht angebracht.

Außerdem werden Herr Albrecht und seine Mitarbeiter in den nächsten Tagen einen Zaun um den Katzenauslauf stellen, damit die Begegnungen unserer Katzen mit den Hunden, die sich tagsüber auf unserer großen Wiese befinden, nicht mehr direkt am Außenzwingen stattfinden müssen. Das behagte nicht allen Katzen.

Maifest in Espenhain

Am 1. Mai veranstaltete Espenhain nach langer Zeit wieder ein Maifest. Wir durften dabei sein und mit einem Stand unser Tierheim und die Tierschutzarbeit vorstellen. Dank freiwilliger Helferinnen und Helfer aus den Reihen unserer Mitglieder und einer Mitarbeiterin (FSJ) des Tierheims konnte unsere Arbeit präsentiert, selbstgemachte Hundeleckerlis verschenkt, Vogelhäuser gegen eine Spende übergeben und mit Kindern tierisch gebastelt werden.

Neuigkeiten von Albano

15.04.2022

Geschafft!!! Albano ist gesund und darf nach Hause. Dank der Unterstützung von so vielen Spenderinnen und Spendern konnten wir Albano nun ganz gesund aus dem Tierheim ins Glük entlassen. Seine neue Familie holte ihn am Karfreitag ab und fuhr mit ihm gemeinsam nach Dresden, denn dort wird Albano künftig wohnen. Wir wünschen ihm und der Familie alles Liebe und stets beste Gesundheit.

Mach´s gut, kleiner, tapferer Kämpfer.