SANYA

Name: Sanya    

geb.: 13.03.2019

Geschlecht: weiblich, kastriert

Rasse: Mischling

Größe: mittelgroß, 50 cm

Fell: lang, pflegebedürftig, hellbraun                    

Charakter:

  • freundlich
  • ungestüm
  • territorial

    

Sanya kam über den Kontakt eines Mitglieds unseres Vereins zu einem kleinen Shelter im Osten Rumäniens zu uns. Rumänische Tierschützerinnen retteten Sanya aus der Tötungsstation Buzau. Ihre Lebenszeit bei Einlieferung betrug, wie bei allen Hunden, die gefangen und in eine Tötungsstation gebracht werden, noch 14 Tage. Aber Dank des Einsatzes der Tierfreunde vor Ort darf Sanya leben!

Nach ihrer Rettung kam sie in einer kleinen rumänischen Pension unter, in welcher sie gut versorgt und medizinisch betreut werden konnte. Vom dortigen Personal wurde Sanya als freundlich im Umgang mit Menschen beschrieben. Einen anderen Hund an ihrer Seite braucht sie wohl jedoch nicht.

Nun wohnt Sanya seit dem 09.04.2022 in Oelzschau und fühlt sich den Umständen entsprechend gut. Auch hier erscheint sie sehr freundlich, anhänglich und zugewandt. Sanya ist eine sehr lebensfrohe Hündin, die noch sehr ungestüm und temperamentvoll auftritt, um auf sich aufmerksam zu machen.

Wir vermuten, dass Herdenschutzblut in ihr fließt. Sie zeigt im Zwinger territoriales Verhalten und bellt vorbeilaufende Hunde und Menschen an. Auch jagt Sanja gern, was das Zusammenleben mit Katzen und Kleintieren erschwert. Mit anderen Hunden verträgt sie sich, sofern die Chemie stimmt. Treten Konflikte mit Artgenossen auf, gibt sie ungern nach, lässt sich aber in solchen Situation von Menschen leiten und stoppen.

Der Erziehungsbedarf ist groß- aber ganz bestimmt wird sich Sanya sich auf die Zusammenarbeit einlassen, denn sie will Menschen gefallen und unbedingt mit ihnen zusammen sein.

Wir suchen aktive Menschen, die der jungen Sanya Raum und Zeit für ausgiebige Gassirunden und ganz viel Zuwendung schenken.

 

  • im Tierheim seit 09.04.2022
  • Sanya ist geimpft, gechipt, entwurmt und besitzt einen EU- Heimtierpass.