MIA

Name: MIA

geb.: 11/2020

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mischling

Größe: mittelgroß, 35 cm

Fell/Farbe: kurz, beige

Charakter:                 

  • unsicher
  • noch ängstlich
  • lernwillig

Mia ist eines unserer kleinen Sorgenhündchen. Bevor die hübsche Hündin im März 2021 zu uns nach Oelzschau kam, verbrachte sie ihre ersten 4 Lebensmonate in Rumänien. Offensichtlich gab es für sie dort keinen guten Lebensstart, denn Mia kam als sehr ängstliche Junghündin in unserem Tierheim an. Es fiel ihr von Beginn an sehr schwer, Menschen als Vertrauenspartner zu akzeptieren und sich in ihrer Nähe wohlzufühlen. Skepsis, Angst und Unsicherheit dominierten und bestimmen nach wie vor Mias Verhalten.

Dank der intensiven Arbeit einer Tierfreundin, die sich mit viel Gefühl und Geduld über viele Monate hinweg mit Mia beschäftigte, sind langsam Fortschritte zu sehen. Mittlerweile geht sie gern spazieren und akzeptiert sowohl Frauen als auch Männer als Laufpartner. Sogar Streicheleinheiten von bekannten und vertrauten Menschen kann sie schon genießen. Im Tierheim nimmt sie einmal wöchentlich mit ihrer Bezugsperson am Hundetraining teil und profitiert sehr davon. Mia ist trotz großer innere Anspannung und großer Unsicherheit eine liebe Hündin, die keinerlei agressive Verhaltensweisen zeigt. Mit Leckerelis ist sie außerdem stets gut zu motivieren. Unbekannten Menschen begegnet sie jedoch nach wie vor unsicher und ängstlich. Völlig unproblematisch ist für Mia glücklicherweise das Zusammensein mit Artgenossen. Mit Rüden und Hündinnen versteht sich sich gleichermaßen gut. Möglicherweise wäre ein souveräner Ersthund zum Eingewöhnen und Wohlfühlen in einer neuen Familie hilfreich.

Mit Zuversicht blicken wir in die Zukunft, denn Mias Entwicklung in den vergangenen Monaten ist sehr positiv. Dennoch zeigt sie sich nach wie vor ängstlich und braucht mehr Zeit als andere Hunde, um Vertrauen zu Menschen aufzubauen. Aus diesem Grund suchen wir für Mia Menschen, die im Umgang mit ängstlichen Hunden erfahren sind. Geduld, Verständnis und ein großes Maß an Einfühlungsvermögen sollten Interessenten aufbringen, die Mia ein neues Zuhause schenken möchten. Ihr neues Zuhause sollte sich eher in ländlicher, reizarmer Umgebung befinden. An ein städtisches und turbulentes Leben wird sich Mia sicher nicht gewöhnen können. Wir wünschen ihr so sehr ein liebevolles und ruhiges Zuhause, denn das hat sie sich unbedingt verdient.

 

  • im Tierheim seit: 18.03.2021
  • Mia ist geimpft, gechipt, entwurmt und besitzt einen EU-Heimtierpass.