ARCHI

Name: Notfellchen Archi      

geb.: 09/ 2016

Geschlecht: männlich, kastriert

Rasse: Mischling

Größe: mittelgroß, 45 cm

Fell: kurz, weiß/ schwarz   

Besonderheit: fehlendes Hinterbein     

Charakter:

  • freundlich
  • zurückhaltend
  • unsicher

Archi kam Anfang März aus unserem rumänischen Partnertierheim Smeura zu uns nach Oelzschau- als vierbeiniger Hund. Leider war sein Gangbild so auffällig, dass gleich in den ersten Tagen eine tierärztliche Untersuchung stattfand. Das Röntgenbild zeigte ein ganz kaputtes Beinchen, das sicher nach einem Unfall in Rumänien nicht behandelt wurde. Die Tierärzte berieten sich und entschieden nach weiterführenden Untersuchungen eine Amputation des rechten Hinterbeins. Diese Entscheidung ist natürlich schwerwiegend, ermöglicht Archi jedoch ein schmerzfreies und mobileres Leben. Archi haderte nach der Operation überhaupt nicht mit dieser einschneidenden Veränderung.

Er lief schon einen Tag später recht galant durch den Zwinger und wirkte kaum irritiert. Dreibeinige Hunde, von denen wir im Laufe der Jahre schon eine ganze Menge vermittelt haben, gewöhnen sich in der Regel ganz schnell an ihre neue Gangart und „hüpfen“ dann meist fast uneingeschränkt durch ihr neues Leben. Archi ist auf dem besten Weg dorthin.

Unbekannten Menschen und Situationen begegnet dieser niedliche Hund erst einmal skeptisch. Kennt er seine Leute aber, zeigt er sich aufgeschlossen und freundlich. An Artgenossen scheint er wenig interessiert, verbellt diese jedoch am Zaun. Im Tierheim jedoch akzeptiert er andere Hunde. Sollte Archi als Zweithund in Frage kommen, sollte man beim Füttern aufpassen, denn er scheint futterneidisch zu sein. Archi muss noch ganz viel (kennen)lernen, was für ein Leben als Familienhund wichtig ist.

Für unser kleines Dreibein wünschen wir uns Menschen, die sich auf sein Handicap einstellen können und wissen, dass sehr sportliche Aktivitäten und auch Treppensteigen schwierig sind. Dennoch benötigt er ausreichend Bewegung und körperliche sowie geistige Auslastung.

  • Archi ist geimpft, entwurmt und gechipt und besitzt einen EU- Heimtierpass.
  • im Tierheim seit 10.03.2022