DARIA

Name:                         DARIA

Alter:                           knapp  3 Jahre, geb. ca.08/2016      

Geschlecht:                weiblich, kastriert

Rasse:                        Mischling

Größe:                        mittel, ca. 50 cm

Fell/Farbe:                  kurz, schwarz

Charakter:                  Bei unserem Besuch in der Smeura im April d.J. fanden wir  Daria in einem der Paddocks. Sie zeigte uns ganz deutlich, dass sie Angst hat und ließ uns nicht an sich ran. Sie musste vorher 14 Tage – nahezu unversorgt- in der Tötungsstation von Pitesti verbringen,  wer weiß, was ihr dort widerfahren ist. Uns war klar, das Daria klein „leichter Fall“ wird, aber in der Smeura ist die Zeit für jeden einzelnen Hund noch knapper als bei uns. Also, wir entschlossen uns, Daria eine Chance bei uns in Oelzschau zu geben. Anfangs war es auch echt schwierig, sich ihr überhaupt zu nähern. Und dann passierte es: Plötzlich fasste sie zu einer unserer Tierpflegerinnen Vertrauen und sie kann folgendes über Daria sagen:

Seit ein paar Tagen kommt Daria ja zu mir und ist dabei recht aufgeschlossen. Leine laufen haben wir in 3 Tagen so weit bekommen, dass die Leine nicht mehr gruselig ist und durch bekannte Abschnitte des Tierheims läuft sie jetzt fast flüssig. Sobald die Umgebung unbekannt ist, braucht sie erstmal Zeit sich zu akklimatisieren, aber sobald sie sich entspannt hat, schaut sie sich neugierig um. Fremde Menschen sind ihr noch unheimlich, gerade wenn diese laut sind oder sich schnell bewegen, dann verbellt sie diese. Sie ließ sich aber relativ gut wieder von mir umlenken als ich weit genug weg war von dem Grund ihrer Aufregung. Da kam sie auch lieber zu mir statt weiter zu bellen.Auch andere Tierpfleger  konnten heute das erste Mal an sie heran, es ist sicherlich nur eine Frage der Zeit bis sie bei allen auftaut. Wenn sie erst einmal Vertrauen gefasst hat, ist sie ganz verschmust und lieb - eine zarte Seele. Ich denke auch, dass sie später gerne größere Touren machen wird, denn sie ist  als junge Hündin aktiv. Man kann gut über Futter mit ihr arbeiten, denn mit Leckerlie ist sie gut motivierbar.Mit Artgenossen gibt es keine Probleme, sie setzt sich ggfls durch. (Stand: 26. Juni 2019)

Stand 18.07.2019: Da Daria vor allem was schnell und laut ist, Angst hat, sind ihr auch Kinder suspekt. Eine Vermittlung an eine Familie, in der Kinder vorhanden sind, kann deshalb nicht erfolgen.

Nachtrag 05.08.2019: Inzwischen gibt es über schöne Fortschritte bei Daria zu berichten. Eine Stammgassigeherin, die sich vorwiegend mit ängstlichen, unsicheren Hunde beschäftigt, geht nun bereits mit Daria spazieren. Dabei wird Daria von mal zu mal entspannter. Sie ist neugierige, schnüffelt gerne ihre Umgebung ab. Natürlich gibt es hier noch "Luft nach oben", wenn man jedoch bedenkt, wie super ängstlich Daria noch vor wenigen Wochen war, ist das ein riesengroßer Fortschritt. Und ist der Knoten erst mal geplatzt, geht es meist mit großen Schritten vorwärts.

  

Wir suchen daher für Daria Menschen, die viel Geduld und den Willen haben, ihr Vertrauen zu gewinnen. Das wird nicht bei einigen wenigen Besuchen passieren, da sollte man ein wenig mehr Zeit einplanen. Hundeerfahrung, bestenfalls mit Angsthunden, wäre vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig, auch das kann man lernen

im Tierheim seit:         29.05.2019

Unsere Hunde sind geimpft, gechipt, entwurmt und besitzen einen EU-Heimtierpass