DARIA

 Name:                       DARIA
Alter:                       3 Jahre, geb. ca.08/2016          
Geschlecht:              weiblich, kastriert
Rasse:                      Mischling
Größe:                      mittel, ca. 50 cm
Fell/Farbe:               kurz, schwarz
               
 

Charakter:         Bei unserem Besuch in der Smeura im April d.J. fanden wir  Daria in einem der Paddocks. Sie zeigte uns ganz deutlich, dass sie Angst hat und ließ uns nicht an sich ran. Sie musste vorher 14 Tage – nahezu unversorgt- in der Tötungsstation von Pitesti verbringen,  wer weiß, was ihr dort widerfahren ist. Uns war klar, dass Daria kein „leichter Fall“ wird, aber in der Smeura ist die Zeit für jeden einzelnen Hund noch knapper als bei uns. Also, wir entschlossen uns, Daria eine Chance bei uns in Oelzschau zu geben.

Anfangs war es auch echt schwierig, sich ihr überhaupt zu nähern. Und dann passierte es: Plötzlich fasste sie zu einer unserer Tierpflegerinnen Vertrauen und trainiert regelmäßig mit ihr- mit wachsendem Erfolg. Daria hat riesige Fortschritte gemacht, insbesondere bei Menschen, zu denen sie Vertrauen gefasst hat. Dazu sollte man Daria schon einige Male im Tierheim besuchen, Zeit muss man sich für sie nehmen.  

Inzwischen kommt Daria freudig auf die ihr vertrauten Personen zu und lässt sich gut anleinen. Sie geht inzwischen mit verschiedenen Personen Gassi, orientiert sich dabei sehr an „ihrem“ Menschen. In ihr noch unbekannten Situationen schaut sie zu ihrem Menschen, in solchen Momenten muss man ihr Sicherheit signalisiere Daria wird von mal zu mal entspannter.  Daria ist neugierig, was sich für das Lernen als sehr positiv erweist, ebenso ihre Motivierbarkeit mittels Leckerlies.

Wenn sie erst einmal Vertrauen gefasst hat, ist sie ganz verschmust und lieb - eine zarte Seele. Später wird sie sicher gerne  größere Touren machen, denn sie ist  als junge Hündin aktiv.

Mit Artgenossen gibt es keine Probleme, sie setzt sich ggfls. durch. Sie wäre bestimmt auch als Zweithündin bei einem souveränen Ersthund aufgehoben.

Kinder machen Daria noch immer Angst, wenn diese laut und sehr agil sind. Ältere Kinder (so ab 12-14 Jahren) sollten aber möglich sein, vorausgesetzt sie wissen wie man sich ggü. einem vorsichtigen Hund benimmt.

Natürlich gibt es bei all dem  noch "Luft nach oben", wenn man jedoch bedenkt, wie super ängstlich Daria noch vor wenigen Wochen war, ist das ein riesengroßer Fortschritt. Und nun ist der Knoten geplatzt, da geht es meist mit großen Schritten vorwärts.
Ihre Bezugsperson hat Daria inzwischen in wirklich vielen Situationen getestet  und viele über sie herausgefunden:  Das Mitfahren im Auto ist für Daria kein Problem. Auch innerhalb der Wohnung ist sie ruhig und entspannt, nachdem sie erst mal eine „Besichtigung“ unternommen hat. Daria ist stubenrein, bellt nicht in der Wohnung, Geräusche von Nachbarn werden ignoriert. Laute Geräusche, wie Sirenen von Polizei und Feuerwehr sind uninteressant.

Nach wie vor sind belebte Straßen für sie mit Unsicherheit verbunden, da muss einfach weiter trainiert werden.

Daria hört auch auf ihren Namen und sie ist klug und sehr lernwillig. Mit einem Leckerlie kann man sie zusätzlich motivieren. Ihre Bezugsperson übt auch die Grundkommandos mit ihr.

Nun fehlt Daria zu ihrem Glück noch ein eigenes Zuhause, das erste in ihrem jungen Leben. Wir suchen daher für Daria Menschen, die viel Geduld und den Willen haben, ihr Vertrauen zu gewinnen. Das wird nicht bei einigen wenigen Besuchen passieren, da sollte man ein wenig mehr Zeit einplanen. Hundeerfahrung, bestenfalls mit Angsthunden, wäre vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig, auch das kann man lernen

im Tierheim seit:           29.05.2019


Unsere Hunde sind geimpft, gechipt, entwurmt und besitzen einen EU-Heimtierpass