FERY

 

Name:                       FERY

Alter:                         2  3/4 Jahre, geb. ca.01/2018

Geschlecht:              männlich, kastriert

Rasse:                      Mischling

Größe:                      mittelgroß, ca. 43 cm 

Fell/Farbe:                kurz, beige, schwarze Strähnchen

  • noch sehr unsicher

  • benötigt viel Zeit zur Eingewöhnung

  • lernwillig

  • geduldige Hundehalter gesucht

Charakter:               Fery wurde im Alter von 6-8 Wochen zusammen mit seiner Mutter und der Schwester im Februar 2018 auf einer Straße in Rumänien gefunden. Die 3 hatten großes Glück und wurden von einer rumänischen Tierschützerin aufgenommen. Fery lebte dort zeitweise zusammen mit anderen Hunden im Haus, oft aber „nur“ draußen im Zwinger. Es war immerhin eine Unterkunft in Sicherheit und mit „Vollpension“. Wie man den älteren Fotos entnehmen kann, war er ganz normal zutraulich und auf Menschen geprägt. Vor seiner Abreise lebte er extra nochmals 2 Wochen mit im Haus, damit er das alles kennt, wenn er sein Köfferchen zur Reise nach Deutschland packen kann.

                                Seit seiner Ankunft bei uns ist, hat sich sein Verhalten geändert, leider ist uns dafür kein Grund bekannt. Anfangs war er ganz und gar nicht zu bewegen, sich auf uns Menschen einzulassen. Seine anfängliche Sozialisierung gestaltete sich ausgesprochen schwierig und langwierig.

ABER:

                               Glücklicherweise haben wir Ehrenamtler/innen, die sich um die Sozialisierung solcher Angsthäschen kümmern. Es hat lange gedauert, bis Fery begann Vertrauen aufzubauen. Ist das Eis erst einmal gebrochen, geht die Entwicklung immer besser voran, so auch bei Fery. Inzwischen geht Ferry auf seinen Spaziergängen gut an der Leine. Seine Unsicherheit ist ist noch nicht gänzlich verschwunden, aber eine deutliche Änderung seines Verhaltens ist deutlich sichtbar.Es ist klar, dass vor Fery noch ein ganzes Stück Weg liegt, ehe er ein ganz normaler, entspüannter Familienhund wird. Seine neue Familie muss vor allem ganz viel Geduld und Zeit haben, um Ferys Vertrauen zu gewinnen. Hundeerfahrung, insbesondere mit ängstlichen Hunden, wäre definitiv von Vorteil, aber nicht zwingend. Sein Mensch muss ihm einfach den Schutz und die Sicherheit geben, die Fery dringend braucht. Leckerlies nimmt Fery gerne, damit hat man ein gutes „Bestechungsmittel“, um mit ihm zu üben.

                              Wir suchen für Fery ein ruhiges Zuhause, ohne Stress, ohne kleine Kinder und am besten in ländlicher Gegend.

 

Im Tierheim seit:      18.07.2020

Unsere Hunde sind geimpft, gechipt, entwurmt und besitzen einen EU-Heimtierpass

  

Fery als Junghund in seiner alten Heimat Rumänien