JOJO

Name:                         Jo-Jo

Alter:                           3 Jahre, geb. ca2015

Geschlecht:                männlich, kastriert

Rasse:                        Mischling

Größe:                        mittel; ca. 42 cm

Fell/Farbe:                  kurz, schwarz-weiß

- erfahrene Halter gesucht

- lernwillig, aktiv und verspielt

- spezieller Charaktertyp

 

Jojo kam 10/2017 aus unserem Partnertierheim Smeura zu uns. Damals war er ein sehr flippiges und aufgewecktes Kerlchen. So konnten wir ihn auch schnell vermitteln. Ein knappes Jahr später kam er leider wieder zu uns zurück. Mehrfach hat er nach seinen Besitzern geschnappt und er würde sich auch nicht mit Artgenossen verstehen.

Anfangs war auch für uns kaum ein Rankommen und tatsächlich wollte er auf jeden anderen Hund losgehen. Die Tierpfleger_innen und unseren ehrenamtlichen Helfer_innen haben viel Zeit und Arbeit in ihn investiert, damit er sich wieder anfassen lässt und mit anderen Hunden zurechtkommt. Auch Maulkorbtraining haben wir mit ihm gemacht. Diesen trägt er seitdem beim Spazierengehen.

Tatsächlich ist er dadurch ruhiger und entspannter geworden und sitzt seitdem in größeren Hundegruppen und auch auf unserer Freilaufwiese verträgt er sich mit jedem Hund. Die lange Zeit die er bei uns saß gab es schon etliche Wechsel in seiner Zwingergruppe. Nie mehr gab es dabei Probleme. Er läuft einwandfrei an der Leine und spielt sehr gerne Ball. An der Leine mag er Hundebegegnungen nicht so gern, aber auch daran wurde gearbeitet und schon enorme Fortschritte erreicht. Kontakt zu fremden Menschen meistert er auch schon viel besser und lässt sich viel schneller von denen anfassen. Grundkommandos und ein paar Tricks hat er auch schon einige gelernt und man merkt das er sehr schnell und gerne lernt.

Nun hatte Jojo durch die MDR Sendung „tierisch tierisch“ wieder eine Chance auf ein neues Zuhause bekommen. Leider war dies nur für kurze Dauer. Nach etwas über einen Monat kam er nun wieder zu uns zurück. Er schien wieder in alte Muster zu verfallen. Die Besitzerin durfte alles mit ihm machen, aber den Partner akzeptierte Jojo leider gar nicht. Auch mit anderen Hunden soll es wieder nicht funktioniert haben. Zurück bei uns sitzt er wieder in einer großen Gruppe und zeigt sich hier allen freundlich gegenüber.

Wir suchen also weiter für Jojo nach einem passenden Zuhause. Es sollten erfahrene Halter_innen sein, die Jojo Zeit geben sich an die Menschen zu gewöhnen und ihn nehmen wie er ist bzw. die motiviert sind, mit ihm zu arbeiten.

Kinder sollten keine im Haushalt leben. Auch Katzen und Kleintiere sollten nicht im Haushalt vorhanden sein.

 Im Tierheim seit 21.04.2021