WILLI

Name:                         WILLI

Alter:                           6  1/2Jahre, geb. ca.03/2015

Geschlecht:                männlich, kastriert

Rasse:                        Mischling

Größe:                         mittel, ca. 50 cm

Fell/Farbe:                  mittellang schwarz, weißer Latz

   

Charakter:

  • stubenrein
  • akzeptiert Katen
  • territorial

Willi war, als er im Februar d.J. zu uns kam, sehr misstrauisch und dadurch sehr zurückhaltend gegenüber Menschen. Er hat dann mit unserer „ehrenamtlichen Trainerin“, die sich immer um unsere Angsthasen kümmert, trainiert und dabei tolle Erfolge erzielt. So konnte er im August vermittelt werden. Leider kam er nun zurück, der Grund dafür ist, dass er sich gegenüber der Ersthündin dominant zeigte, sich territorial verhielt und sie angriff. Wir sehen Willi deshalb eher als Einzelhund. Mit dem „Mann des Hauses“ hatte er so seine Probleme, die wohl aus Angst resultieren. Fremden Männern gegenüber zeigt er sich deutlich zurückhaltender als gegenüber Frauen. Von Frauen lässt er sich auch sehr gerne streicheln. Als vertrauensbildende Maßnahme wäre z.B. eine ausschließliche   Fütterung durch das zukünftige Herrchen denkbar.

Willi läuft gut an der Leine und hat da auch kein Problem mit anderen Hunden. Willi ist stubenrein, bei Fahrten im Auto ist er noch unruhig, das ist ihm fremd und müsste weiterhin trainiert werden. Alleine bleiben musste Willi bisher nicht, so dass dazu keine Aussage getroffen werden kann.

Willi ist gerne draußen, liebt es im Garten zu sein oder spazieren zu gehen.  Katzen auf dem Grundstück hat er akzeptiert.

Seine neue Familie sollte ihm Sicherheit durch eigenes souveränes Verhalten geben und ihm liebevoll, aber konsequent Grenzen setzen. Ein Frauenhaushalt wäre sicher optimal für Willi, aber nicht zwingend Voraussetzung.

Im Tierheim seit:         05.09.2021

Unsere Hunde sind geimpft, gechipt, entwurmt und besitzen einen EU-Heimtierpass