SASCHA

Tierart:                        Katze

Name:                         SASCHA- NOTFALL

Alter:                           etwa 10  Jahre, geb. etwa 01/2009

Rasse:                        EKH

Geschlecht:                weiblich, kastriert

Farbe:                         schwarz-weiß

Charakter:                  Sascha kam als Fundtier zu uns. Sie musste – wie alle Fundtiere- die Routine-Untersuchungen beim Tierarzt durchlaufen. Dabei wurde zum einen festgestellt, dass sie kaum noch Zähne hat, was jedoch kein Problem darstellt, schließlich gibt es Nassfutter und wenn Sascha ein Zuhause findet muss sie auch nie mehr Mäuse fangen.

Leider wurde bei der Untersuchung auch festgestellt, dass Sascha FIV hat.

Bei FIV, auch bekannt unter dem Namen "Katzen-AIDS", handelt es sich um eine weltweit verbreitete Virusinfektion die durch das feline immunschwäche-Virus hervorgerufen wird. Sie ist ausschließlich für katzenartige infektiös, so dass weder Menschen noch andere Tiere, außer Katzen, sich anstecken können. Sie ist der AIDS-Infektion des Menschen in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich. Die Therapie der FIV-Infektion konzentriert sich zumeist auf die Behandlung der sekundär auftretenden Infektionen und deren mögliche Vermeidung. Die infizierte Katze sollte zu ihrem eigenen Schutz vor Infektionen, aber auch zum Schutz anderer Katzen vor Ansteckung im Haus gehalten werden.

Diese Krankheit ist KEIN Todesurteil für Katzen, sie können- ähnlich Menschen mit Aids- eine nahezu normale Lebenserwartung haben.

Um Ansteckung von Katzen untereinander ( die Hauptsächlich durch Bisse erfolgt) zu vermeiden empfiehlt es sich die Katze in Einzelhaltung oder mit einer weiteren FIV-infizierten Katze gemeinsam zu halten. Sascha ist eine liebe, zutrauliche und ruhigere Katze, die sich ganz dringend ein Zuhause wünscht.

Im Tierheim seit:         29.01.2019

Unsere Katzen sind entwurmt und geimpft