Kleintiere/Vögel

Tierart:           Zwergkaninchen

Name:            MOPPEL

Geschlecht:   wird noch festgestellt      

Alter:              unbekannt

Farbe:            schwarz

Moppel  kam am 4.12.2018 als Fundtier in unser Tierheim, insofern ist uns nichts über sein Vorleben bzw. bisherige Haltung bekannt. Moppel lässt sich zwar auf den Arm nehmen, anfassen, ist aber – zumindest jetzt anfangs im Tierheim- schreckhaft.

Wir wünschen uns für Moppel eine artgerechte Haltung, definitiv mit ARTgenossen und ausreichender Möglichkeit zum Freilauf.

Allgemeines zur Haltung von Zwergkaninchen: (Quelle: Internet)

Kaninchen werden gern als pflegeleichte und anspruchslose Tiere dargestellt, die als „Spielgefährten“ für Kinder geeignet seien. Für die Langohren eine folgenschwere Fehleinschätzung! Als Fluchttiere sind Kaninchen zum Kuscheln ungeeignet. Sie sind ausgesprochen sensibel. Die sozialen Gruppentiere sollten keinesfalls alleine gehalten werden. Sie brauchen einen arteigenen Partner; diese sozialen Tiere sind auf artgleiche Partner angewiesen, um ihr Bedürfnis nach Sozialverhalten und Kommunikation befriedigen zu können. Weder zeitintensive Pflege noch die Gesellschaft eines Meerschweinchens können einen Kaninchenpartner ersetzen. Um unerwünschten Nachwuchs zu verhindern, sollten zumindest die männlichen Tiere kastriert werden.

Kaninchen brauchen viel Platz und regelmäßig Auslauf. Bestenfalls sollte ein sicheres Gehege im Garten gestaltet werden. Andernfalls muss in der Wohnung ausreichend Platz bereitgestellt werden. Ein handelsüblicher Käfig kann nie der Lebensraum für Kaninchen sein!