Fundkatzen

Unser Tierheim ist bis zur Kapazitätsgrenze mit Katzen voll belegt. Wer eine Katze findet, sollte nicht in jedem Fall von einem obdachlosen Tier ausgehen. Viele Katzen sind Freigänger. Das bedeutet, sie haben einen Besitzer, werden gefüttert und medizinisch versorgt. Entdeckt man eine freilaufende Katze, heißt es nicht immer, dass sie Hilfe benötigt und eingefangen werden muss. Es entspricht der Natur einer Katze, durch Wald und Flur zu streunen. 

Daher empfehlen wir, eine freilaufende Katze gut zu beobachten, um die Lebenssituation und den möglichen Unterstützungsbedarf des Tieres einschätzen zu können. Der entscheidende Aspekt, den es zu beurteilen gilt, ist der Gesundheitszustand der Katze. Sieht sie krank, unterernährt, dehydriert oder gar verletzt aus, sollte man der Katze schnell helfen. 

Hilfreich wäre in diesem Fall, das zuständige Tierheim oder die nächstgelegene Kommune zu informieren oder das Tier einzufangen, sofern Sie sich dabei nicht in Gefahr begeben.
Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob die Katze Hilfe benötigt, erkundigen Sie sich zunächst im Wohngebiet und bei der Nachbarschaft, ob das Tier einen Besitzer hat oder betreut wird.               

In Deutschland gibt es ungefähr 2 Millionen freilebende verwilderte Katzen. Frei- und wildlebend bedeutet für die Tiere, dass sie täglich um ihr Überleben kämpfen müssen. Wildlebende Katzen suchen sich oft Verstecke und Lebensräume in leerstehenden Fabrikhallen, Bauernhöfen und Betriebsgeländen.  Sie wachsen ohne Bezug und Bindung zu Menschen auf und können so weder medizinisch versorgt noch kastriert werden. Diese verwilderten Hauskatzen sind nicht Bestandteil des Fundtiervertrages der jeweiligen Kommune mit unserem Tierheim. Die Verantwortung für die Kastration/ ärztliche Behandlung   liegt bei den Ordnungsämtern der jeweiligen Kommune. Deshalb sind verwilderte Katzen grundsätzlich zuerst den Ordnungsämtern zu melden und um Kastration dieser Katzen zu bitten. Diese erfolgt dann nach Absprache zwischen Ordnungsamt und Tierheim. Haben sie bitte Verständnis, dass das Tierheim keine verwilderten Katzen entgegennimmt, für die keine Zusage des Ordnungsamtes im Tierheim vorliegt. Die aufgenommenen Tiere werden dann nach Absprache mit dem Ordnungsamt kastriert und an ihrem alten Standort wieder ausgewildert, denn nur in freier Wildbahn werden sich diese Katzen wohlfühlen und ein Leben führen können, das ihren Bedürfnissen entspricht.